Meet Santa in Orlando Disney World

Florida ist unser erster Urlaub in USA… dies haben wir unseren Kindern versprochen, um den Umzug nach USA etwas zu „versüßen“.

16 Stunden Autofahrt bringen uns an unser Ziel Orlando, wo wir 2 Tage in Disney World und 1 Tag in Sea World verbringen.

Disney World wird geprägt von den großartigen Disney Figuren, Paraden, spannenden Fahrgeschäften und einer Stimmung, die einen den Alltag vergessen lässt… die Bilder sprechen für sich.

Nur soviel am Rande: der Park ist voll, am 24.12. wurden bereits um 11 Uhr die Pforten geschlossen und kein weiterer Besucher durfte mehr hinein.  Allerdings sind die Amis perfekt im Umgang mit solchen Menschenmassen und es gibt kaum Gedränge. Lediglich gegen die Warteschlangen an den Fahrgeschäften haben sie kein Rezept… bis zu 2 Stunden muss man auf eine Fahrt im Space Mountain warten.

Wir haben Glück im Unglück, denn Anna-Lena hat seit Wochen Fußschmerzen und ist mit Airboot und Krücken unterwegs. Für diesen Ausflug haben wir einen Rollstuhl gemietet und ein ärztliches Attest, so dürfen wir überall einen separaten Eingang benutzen und müssen max. 10 Minuten anstehen.

Ein Rollstuhl hat auch den Vorteil, dass Amelie sich zwischendrin auf dem Schoß der großen Schwester ausruhen kann, denn ein Tag in Disney World endet erst gegen 23 Uhr nach dem spektakulären Feuerwerk.

In Sea World erleben wir einzigartige Shows mit Orcas, Seehunden, Delfinen… aber auch spezielle Christmas Shows. Der ganze Park ist ein Winter Wonder Land.

Mehr Bilder gibt es bei flickr

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s