Mexiko und jede Menge Pyramiden

Dieser Urlaub soll eine Mischung aus Kultur und Strand werden.

Von Cancun aus geht es zunächst auf 5-tägiger Rundreise zu den Mayastätten Tulum, Coba, Chichen Itza und Uxmal, die doch sehr unterschiedlich sind.

Tulum grenzt direkt an das Meer und ist damit einmalig. Coba liegt mystisch im Dschungel verborgen und man muss weite Wege zwischen den Pyramiden und Gräbern zurücklegen, aber gerade das hat seinen Reiz. Hier klettern wir auf die 42 m hohe Pyramide Nohoch Mul, was eine gewisse Schwindelfreiheit erfordert.

Chichen Itza ist eine der bedeutendsten und ausgedehntesten Maya-Stätten des Landes. Leider sind viele Pyramiden und Stätten großräumig abgesperrt, um sie vor dem Besucherstrom zu schützen. Ganz anders in Uxmal, hier können wir wieder hautnah an die Maya-Bauten heran und es gibt so vieles zu entdecken. Für uns persönlich die interessanteste Ruinenstadt auf unserer Tour.

Unser Weg führt uns über Izamal, der gelben Stadt, zurück ans Meer, wo wir in Playa Maroma noch eine Woche Strandurlaub genießen.

Mehr Bilder gibt es bei flickr

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s