Highway 1 an der Westküste der USA

Das erste Mal sind wir dreieinhalb Wochen im Urlaub. Zunächst eine gute Woche mit dem Auto von Los Angeles über San Francisco nach Las Vegas. Danach noch 2 Wochen mit dem Wohnmobil durch die Nationalparks.

Unser Urlaub startet also in Los Angeles mit Universal Studios und Walk of Fame. Danach geht es auf dem Highway 1, einer herrlichen Küstenstraße bis San Francisco. Wir sehen eine Kolonie See-Elefanten… welch faszinierende Tiere.

Nach 2 Tagen San Francisco geht es durch den Yosemite Nationalpark, Mono Lake und das Death Valley. Unterwegs stoppen wir bei den Alabama Hills – keine Touristen weit und breit – das gefällt uns.

Death Valley ist so abwechslungsreich mit Mosaic Canyon, Devils Garden, Sand Dunes und Zabriskie Point…. schade, dass es heute 43 Grad hat.

Las Vegas ist ebenfalls abwechslungsreich, aber auf eine ganz andere Art und 2 Tage reichen hier, vorallem mit Kindern. Da es Anna-Lena`s 12. Geburtstag ist und sie gerne mal nach Paris möchte, spendieren wir uns das gleichnamige Hotel und abends eine Show im Cirque du Soleil.

Nun wird es aber Zeit, das Mietauto in ein Wohnmobil zu tauschen…

Mehr Bilder gibt es bei flickr

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s