Columbus Capitol Square

Columbus ist die Hauptstadt des US-Bundesstaates Ohio und mit ca. 800.000 Einwohnern dessen größte Stadt und die 15. größte Stadt in USA. Columbus wurde 1812 am Zusammenfluss von Scioto und Olentangy River gegründet. Sie erhielt ihren Namen von Christoph Columbus, der allerdings nie in Ohio war.

Eine der in Columbus florierenden Branchen war die Produktion von Kutschen. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts besaß die Stadt mehr als zwanzig Firmen, die Kutschen produzierten, so dass ein Sechstel aller weltweit produzierten Kutschen aus Columbus stammten. Dies brachte der Stadt den Beinamen Buggy Capital of the World ein.

Weitere Sehenswürdigkeiten in Downtown sind das Ohio Statehouse von 1861 und der Supreme Court mit dem weltgrößten Hammer der Gerechtigkeit.

Im Herzen von Downtown, direkt am Scioto River liegt die Naherholungsmeile Scioto Mile.  Hier finden vorallem im Sommer viele kulturelle Veranstaltungen statt. Ebenfalls am Scioto River gelegen ist das COSI (Center of Science and Industry).

In Columbus gibt es viele Theater, aber das schönste ist das Ohio Theatre aus dem Jahre 1928. Es wurde 1969 mit Hilfe von Spendengeldern aufwändig restauriert und hat noch heute den original Charme mit rotem Plüsch und viel Gold.

Natürlich gibt es noch jede Menge interessante Gebäude…

In dieser tollen Stadt gibt es noch vieles andere zu entdecken wie German Village, Short North oder der größte Universitätscampus der USA – aber das ist ein anderer Art Walk…

 Mehr Bilder gibt es wie immer bei flickr

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s