Valdez und Columbia Glacier

Wow – mehr kann ich dazu nicht sagen. Wir sind den weiten Weg von Glennallen in den Süden nach Valdez gefahren. Die Landschaft ist unbeschreiblich schön…. atemberaubend. Die schneebedeckten Berge, links und rechts am Wegesrand fangen die Lupinen und Wildrosen an zu blühen.

Wir halten immer wieder an, um Fotos zu machen. Im Osten vom Richardson Hwy begleitet uns der Wrangell-St. Elias NP, der größte Nationalpark der USA.

Der Worthington Glacier ist ein leicht zugänglicher Gletscher, den wir vom Highway aus gut zu Fuß erreichen können – kaum zu glauben, dass das Eis schon tausende von Jahren existiert. Für die Kinder ist es eine willkommende Abwechslung über die Gletschermuränen und Bäche zu wandern.

Unser Ziel ist allerdings Valdez, denn wir wollen den größten Gletscher Alaskas sehen. Das Wetter spielt mit und auf dem Weg zum Gletscher sehen wir noch einige Buckelwale, Papageientaucher, Seeotter und Seelöwen.

Aber das Highlight des Tages ist das ewige Eis Alaskas im strahlenden Blau zu sehen….

Zurück zur Startseite Alaska

Advertisements

2 Gedanken zu “Valdez und Columbia Glacier

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s