4th of July – Independence Day

Der Independence Day repräsentiert den Tag der Unabhängigkeit der Vereinigten Staaten von Amerika von England und den Beginn der Demokratie einer eigenständigen Nation.

Allgemein wird der Tag als Fourth of July bezeichnet, an diesem Datum wurde im Jahre 1776 die Unabhängigkeitserklärung unterzeichnet.
Patriotische Reden, Paraden und Feuerwerke kennzeichnen diesen amerikanischen Feiertag.

Es ist unser zweiter 4th of July in den Staaten und wir wissen schon, was auf uns zukommt. Am 3. Juli ist Red, White & Boom… er leitet sozusagen den Feiertag ein, in Columbus findet eine erste kleine Parade statt und abends „the largest firework in Ohio“. Hierzu dürfen bereits ab 2. Juli 17 Uhr Areale abgesteckt werden, wo dann am 3. Juli private Parties gefeiert werden. Jeder Zentimeter Grünfläche ist mit einem Sperrband markiert – schlimmer als die Handtücher auf den Liegen in einer Hotelanlage. Uns stört das nicht, denn wir finden dennoch ein schönes Plätzchen, indem wir nett fragen, ob wir uns irgendwo dazu setzen dürfen.

Pünktlich um 22 Uhr wird 26 Minuten lang in die Luft geschossen was nur geht. Wir sind in Downtown und genießen das Feuerwerk aus nächster Nähe. Außerdem gibt es jede Menge Fresstände und selbst Alkohol wird ausgeschenkt, was sehr unüblich ist für USA, denn normalerweise darf in der Öffentlichkeit kein Alkohol getrunken werden. Wir genießen diesen Ausnahmezustand… und unser Bier.

Am 4. Juli ist bereits um 9 Uhr Parade in Upper Arlington. Dieses Jahr haben wir uns mit den passenden T-Shirts von Old Navy ausgestattet – das gehört wohl dazu – und die Kinder haben noch ein paar Accessoires in Red, White and Blue bekommen. Die Parade ist geprägt von „to honor the veterans“ … und da gibt es jede Menge: Marine Veterans, Navy Veterans, Korean Veterans… ja, die Amis sind stolz auf ihr Militär und ihre Flagge. Natürlich wird auch bei der Parade die Nationalhymne gesungen – im Stehen, ohne Kopfbedeckung und mit der rechten Hand am Herzen. Manchmal bekommen wir bei so viel Patriotismus Gänsehaut.

Zum Glück ist die Parade so früh am Morgen, denn so haben wir die Möglichkeit, im Anschluss das WM-Fußballspiel Deutschland gegen Frankreich anzuschauen und welch Freude, die Deutschen gewinnen 1:0.

Abends ist nochmals ein Feuerwerk in Upper Arlington im Northam Park. Wir schnappen unsere Picknickdecke und machen es uns im Park bei Live Musik gemütlich und lassen den Nationalfeiertag mit einem 2. tollen Feuerwerk ausklingen.

Advertisements

Ein Gedanke zu “4th of July – Independence Day

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s