Bussen, der heilige Berg Oberschwabens

Deutschland hat uns wieder!

Nach 3 Jahren Expat-Leben in USA sind wir wieder im schönen Oberschwaben gelandet, das es nun neu zu entdecken heißt. Im vergangenen Herbst haben wir uns zu einem Spaziergang auf den Hausberg Oberschwabens gemacht: den Bussen.

Der Bussen ist 767 Meter hoch und damit die höchste Erhebung im Landkreis Biberach. Im Jahre 805 n. Chr. wurde erstmals die Wallfahrtskirche St. Johannes Baptist auf dem Bussen erwähnt, weshalb der Schwabe seinen Hausberg auch gerne den Heiligen Berg Oberschwabens nennt.

Von hier oben hat man eine herrliche Fernsicht, die an guten Tagen bis zum Bodensee reicht.

Rund um den Bussen führt ein schöner Wanderweg mit der philosophischen Bezeichnung Schöpfungsweg.

Dieser Bank ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s