Erwin Hymer Museum

Hymer 801

Immer wieder fahren wir am Erwin Hymer Museum in Bad Waldsee vorbei, denn es liegt auf unserer Strecke an den Bodensee. Aber es fehlt meist die Zeit, um mal anzuhalten und sich dieses interessante Gebäude von innen anzuschauen.

Am vergangenen Wochenende war großes Oldtimer-Event im Hymer Museum mit dem Schwerpunkt Route 66. Da uns unsere 3 Jahre USA doch sehr stark geprägt haben und wir große USA-Liebhaber und Wohnmobil-Fans wurden, geht es heute endlich nach Bad Waldsee.

Zunächst begeben wir uns auf eine Zeitreise durch die Entwicklung des mobilen Reisens. Viel zu sagen gibt es hier nicht, denn es ist einfach herrlich diese kleinen „knuffigen“ Reisemobile zu bewundern und festzustellen, wie luxuriös Campen im Jahre 2016 ist. Wir starten im Jahr 1929…

Hymer 804

Modell Globetrotter wird von einem Käfer gezogen

Auch die Architektur des Museums ist wirklich toll!

Ein ganz außergewöhnlicher Sportberger aus dem Jahre 1953 und das wahrscheinlich kostengünstigere Modell Student Spezial

Ein Goggomobil von 1967

Reisemobil de Luxe mit Dachterrasse

Die etwas andere Art zu Reisen wie hier mit einem Expertise Icon Chrome aus Thailand

Hymer 812

Oder doch lieber Marke Eigenbau von Immanuel Weisshaar aus dem Jahre 1961?

Hymer 813

Hymer 815

Volkswagen T1 von 1956

Hymer 814

Na endlich, die Route 66 lässt grüßen. Nicht nur die legendären Airstream Wohnwagen aus den USA, sondern auch Carl Lämmle, der Gründer der Universal Studios in Hollywood. Dieser große Hollywood Star stammt nämlich aus dem beschaulichen Oberschwaben und unsere Kinder finden es cool, dass ihre Schule nach so einer großen Persönlichkeit benannt ist.

Durchs Fenster bekommen wir einen ersten Eindruck, welch interessante Oldtimer das Wochenende auf dem Museumsgelände verbringen, deshalb geht es nun schnell in den Außenbereich.

Hymer 820

Und weiter geht es im Freiluftgelände mit vielen farbenfrohen Oldtimern, die extra für dieses Fest aus Nah und Fern angereist sind.

hymer 14

hymer 01

Überzeugte Elvis Fans mit Wohnmbobil der Marke Eigenbau – herrlich.

Die Volkswagen-Ecke mit T2 und T1

hymer 05

Ebenfalls ziemlich farbenfroh geht es in diesem Wohnwagen zu und wir fühlen uns in unsere Kindheit zurückversetzt. Unsere Kinder beneiden uns für diese lustige und farbenfrohe Zeit…

Typisch deutsch?

hymer 13

Diese Camper genießen einfach den Moment vor ihrem Schmuckstück…

Campen mit Wohnmobil ist einfach toll und dieser Spruch ist so passend

Wie gut, dass wir nun endlich den Weg ins Hymer Museum geschafft haben. Allerdings packt uns nun wieder das Fernweh und die Route 66 wäre zumindest eine Überlegung wert.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Erwin Hymer Museum

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s