Swapokmund, eine deutsche Kolonie in Namibia

swakopmund-06

Auf den ersten Blick könnte man meinen, man ist Besucher eines deutschen Seebades an Nord- oder Ostsee. Aber wir befinden uns mitten in Namibia. Am Rande der Namib Wüste liegt das 44.000-Einwohner Städtchen, das Teil der Kolonie Deutsch-Südwestafrika war. Die Lage am Atlantik war für die ersten deutschen Einwanderer von großer Bedeutung und auch heute noch ist der deutsche Einfluss nicht zu übersehen.

swakopmund-08

swakopmund-10

swakopmund-09

swakopmund-07

swakopmund-13

swakopmund-05

Aber der erste Eindruck täuscht, Swakopmund ist eine einzigartige Mischung aus deutsch geprägtem Seebad und afrikanischer Bevölkerung. Auf den Holzmärkten ist ausschließlich afrikanische Kunst zu finden und plötzlich taucht man in eine andere Welt ein, die viel bunter ist.

swakopmund-14

swakopmund-15

swakopmund-16

Die Einheimischen bezeichnen ihre Heimatstadt Swakopmund gerne als „südlichstes Nordseebad“, was durchaus seine Berechtigung hat.

swakopmund-17

Wir genießen den Sonnenuntergang am Atlantik, mehr als ein Fußbad ist aber bei den eiskalten Wassertemperaturen nicht drin.

Advertisements

2 Gedanken zu “Swapokmund, eine deutsche Kolonie in Namibia

  1. Sehr schöner Beitrag und in dem Städchen sieht es wahnsinnig sauber aus ! Kann sich manche Stadt bei uns eine Scheibe abschneiden !!!! Das die Wassertemperaturen so kalt sind habe ich nicht gedacht ! Ist wahrscheinlich der Atlantik !!!! Manni

    Gefällt mir

  2. Stimmt, Swakopmund ist eine saubere Stadt, zumindest in den Ecken wo man als Tourist hinkommt. Aber es gibt sicher auch andere Ecken. Und das Wetter wird vom Atlantik bestimmt, ganzjährig mäßige Temperaturen und immer eine frische Brise.
    Lg Sabine

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s