Casa Milà, la Pedrera

Der Unternehmer Pere Milà i Camp war von der Casa Batlló so begeistert, dass er Gaudí mit dem Bau der Casa Milà beauftragte. Es wurde Gaudís persönlichstes Wohnhaus, doch es gefiel weder dem Eigentümer noch den Bürgern von Barcelona. Die Front des Hauses wirkt wie ein massiver Fels, der nur durch Wellenlinien und eiserne Ornamente aufgelockert wird.

Schnell hatte sich das Gebäude den Spottnamen La Pedrera, der Steinbruch eingefangen. Allerdings wurde die Casa Milà 1984 in die Liste des UNESCO Kulturerbes aufgenommen und zählt heute wie die Casa Batlló zu den bedeutendsten Bauwerken Barcelonas.

Der Höhepunkt im doppelten Sinne der Casa Milà ist ohne Zweifel das Dach, Schornsteine und Lüftungsschächten verzaubern mit fantasievollen Farben und Formen. Einige Schornsteine wirken wie mittelalterliche Ritter, die über das Dach wachen.

Blick auf die Sagrada Família

In der Abendsonne haben die Schornsteine einen ganz besonderen Reiz durch ihre Farben und Schatten und ich könnte noch ewig fotografieren.

Nachdem Gaudí die Arbeiten an der Casa Milà beendet hatte, widmete er sich ausschließlich seinem Lebenswerk der Sagrada Família.

Advertisements

6 Gedanken zu “Casa Milà, la Pedrera

    • Ich glaube in Natur würde dir das auch gefallen…die Tonfarben vor blauem Himmel, ein Paradies zum Fotografieren. Ich konnnte mich gar nicht satt sehen… und diese „abgefahrenen“ Ideen die Gaudi hatte sind einfach genial.
      Schönen Abend noch
      Sabine

      Gefällt mir

      • da kannst du wohl recht haben ! Es gibt viele Motive und Orte da musst du davorstehen ! Ich denke dazu gehört zum Beispiel auch Manhattan ! Die Wolkenkratzer musst du live sehen um die Eindrücke zu erhalten, da kann ein Foto noch so gut sein !
        Ebenfalls schönen Abend ! Manni

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s