Barcelona, die Stadt Gaudís

Barcelona ist eine wundervolle Stadt und geprägt von den großartigen Werken Gaudís. Wie lange man für diese herrliche Stadt einplant sei jedem selbst überlassen, wir haben uns 5 Tage Zeit genommen und fanden dies genau richtig. Allein in der Sagrada Família verbrachten wir einen halben Tag, auch in den Gaudí Häusern Casa Milà und Casa Batlló kann man gut 2 Stunden verbringen. Aber Barcelona bietet natürlich noch weit aus mehr.

Plaça Catalunya ist der zentrale Platz in Barcelona, von hier erstreckt sich die berühmte Promenade La Rambla gen Süden und der Prachtboulevard Passeig de Gràcia gen Norden.

Palau Güell, der beeindruckende Stadtpalast mit seinen 20 bunt verzierten Schornsteinen, die zu einem Wahrzeichen Barcelonas geworden sind, lädt zu einem Panoramablick ein.

Blick auf den Berg Montjuïc

Das Museu Nacional d`Art de Catalunya mit Werken aus der Romanik und Gotik, sowie farbenprächtigen Freskenmalereien ist eines der wichtigsten und größten Museen in Barcelona. Zu den Olympischen Spielen 1992 wurde der große Sala Oval eröffnet, der Platz für 20 000 Personen bietet.

Abendstimmung am Plaça d’Espanya und Lichtspiele am Font Màgica, dem magischen Brunnen. Tagsüber unspektakulär, aber am Abend tatsächlich magisch mit farbenprächtigen Wasserspielen und cooler Musik.

Das olympische Dorf der Sommerspiele 1992 liegt in der Nähe des Nationalmuseums.

Bevor wir den Hausberg von Barcelona erklimmen, besuchen wir das Miró Museum, das selbst unsere Kinder fasziniert.

Auf dem Hausberg von Barcelona, dem Montjuïc, haben wir einen grandiosen Blick auf das Meer, den Hafen mit all den Kreuzfahrtschiffen und die Stadt. Auf dem Gipfel befindet sich das Castell, eine große Verteidigungsanlage, die Ende des 18. Jahrhunderts errichtet wurde.

Der Arc de Triomf bildet den Eingang und das Symbol der Weltausstellung, die 1888 in Barcelona stattfand.

Aber natürlich kann man in Barcelona auch wunderbar bummeln und sich durch die vielen Markthallen treiben lassen.

Unser Abend endet am Hafen von Barcelona in einem der vielen Tapas Bars.

Das war ganz gewiss nicht unser letzter Besuch in Barcelona, denn wenn im Jahr 2026 die Sagrada Família fertig gebaut ist, möchte ich gerne noch einmal in diese beeindruckende Stadt.

Advertisements

3 Gedanken zu “Barcelona, die Stadt Gaudís

  1. Hallöchen Jeannette, klar fahr ich gerne mal mit dir nach Barcelona… irgendwann sind die Kinder ja aus dem Haus und dann können wir die Welt entdecken 😉
    Und für besondere Leute wie „euch“ übernehme ich gerne die Reiseleitung… du wirst sehen, auch Speyer wird der Knaller. Ich freu mich schon auf Oktober.
    Ganz liebe Grüße an deine Lieben und genießt die Ferien noch
    Sabine

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s