Es weihnachtet in Rothenburg ob der Tauber

Rothenburg ist Romantik pur. Die mittelalterliche Altstadt ist von einer begehbaren Stadtmauer mit 42 Türmen umgeben und es scheint, als sei die Zeit hier stehen geblieben. Bekannt ist Rothenburg aber auch als Weihnachtsstadt, denn das Weihnachtsmuseum von Käthe Wohlfahrt präsentiert 12 Monate im Jahr deutsche Weihnachtstraditionen. Ideal für uns, denn wir sind auf der Durchreise gen Norden und wollen ein wenig Weihnachtszauber erleben und über den Weihnachtsmarkt schlendern. Weiterlesen

Advertisements

Grand Illumination at Scioto Mile

Jedes Jahr zur Weihnachtszeit erleuchtet die Scioto Mile in buntem Lichterglanz. Weihnachten ist längst vorbei und auch an den meisten Häusern sieht man keine Weihnachtsbeleuchtung mehr, aber zum Glück strahlt die Grand Illumination bis Ende Januar. So haben wir genügend Zeit, nach den Winterferien diese Attraktion in Ruhe zu bewundern. Weiterlesen

The Elf on the Shelf

 

Ich hatte versprochen, euch über den Elf on the Shelf zu erzählen. Der Elf ist ein treuer Helfer von Santa Claus.

Jeden Tag von Thanksgiving bis Heiligabend, beobachtet in jeder Familie ein kleiner Elf die Kinder. Nachts, wenn alle im Bett sind und träumen, fliegt der Elf zurück zum Nordpol, um Santa zu berichten, was Gutes und Schlechtes am Tag passiert ist und ob die Kinder brav waren. Jeden Morgen, tritt er die Reise zurück an, um wieder in seiner Familie zu sein bevor alle erwachen. Jeden Tag versteckt er sich an einer neuen Stelle und spielt mit seiner Familie ein munteres Versteckspiel. Um diese magische Kraft zu erlangen, den langen Weg zum Nordpol fliegen zu können, muss die Familie ihrem Elfen einen Namen geben und ihn quasi „adoptieren“. Weiterlesen

Christmas Lights im German Village

Am ersten Sonntag im Dezember erstrahlt das German Village im Kerzenlicht, nicht amerikanisch bunt, sondern traditionell mit echten Kerzen. So was muss in USA extra erwähnt werden, denn egal wo ich im Moment hingehe, es ist bunt, knallig und man wird mit popiger Weihnachtsmusik beschallt.

Ich hatte euch bereits auf eine Tour durch das German Village mitgenommen, dort gibt es viele schöne kleine Backsteinhäuschen und viele Straßen sind noch mit alten Pflastersteinen gepflastert. Beim Durchschlendern fühle mich wie in eine andere Welt versetzt, es wirkt als sei die Zeit stehen geblieben und alles wirkt so friedlich. Weiterlesen

Wildlights at the Zoo

Jedes Jahr ab Mitte November wird der Zoo in Columbus mit Millionen von Lichtern beleuchtet und hat verlängerte Öffnungszeiten. Es ist einfach nur herrlich, einen Abendspaziergang durch den Zoo zu machen und sich von den vielen Lichtern verzaubern zu lassen.

Als Highlight ist jede halbe Stunde eine Lichtershow an dem See im Eingangsbereich. Dies mag mit deutschen Augen betrachtet etwas zu viel an Licht und Farbe sein, aber es ist eben die amerikanische Art sich auf Weihnachten vorzubereiten. Weiterlesen

Fantasy of Lights

Nördlich von Columbus liegt der Alum Creek State Park. Jedes Jahr ab Ende November beginnt dort die große Lichterparade.

Ganz amerikanisch fahren wir mit dem Auto durch den Park und bewundern die vielen Lichter. Die Strecke ist 3 Meilen lang und es gibt rund 150 Szenen zu sehen. Die vielen Schilder stay in your car übersehen wir, denn ich will ja ein paar gute Fotos schießen. Weiterlesen