Geysire in Deutschland – so was gibt es?

Ja, so was gibt es und zwar in Andernach in der Nähe von Koblenz, es ist der höchste Kaltwasser-Geysir der Welt. Im Gegensatz zu den bekannten Geysiren im Yellowstone Nationalpark, wo sich etwa die Hälfte von allen weltweit existierenden Geysiren befindet, handelt es sich hier aber nicht um eine heiße Quelle, sondern um vulkanisches Kohlenstoffdioxid. Weiterlesen

Ein Streifzug durch Wiesbaden

Nachdem wir vom Neroberg aus einen ersten Blick auf Wiesbaden geworfen haben, geht es nun zu einem Streifzug durch die hessische Landeshauptstadt. Mit ihren 15 Thermal- und Mineralquellen ist sie eines der ältesten Kurbäder Europas. Gerne wird Wiesbaden als historisch, gepflegt und mondän charakterisiert, treffender kann man es wirklich nicht beschreiben. Weiterlesen

Nerobergbahn Wiesbaden

Ein liebenswertes Relikt aus Wiesbadens Vergangenheit ist die Nerobergbahn. Schon seit 1888 fährt sie mit gemächlichen 6,8 km/h auf den Wiesbadener Hausberg. Sie ist die letzte Bergbahn dieses Typs in Deutschland, denn sie wird mit Wasserlast betrieben. Bei herrlichem Wetter genießen wir die 438 m lange Fahrt, wahrlich keine lange Strecke, Tal- und Bergstation trennen gerade mal 80 Höhenmeter, aber es ist eine besondere Fahrt. Weiterlesen

Der Federsee, das größte Moor in Südwest-Deutschland

Der Federsee in Bad Buchau ist für uns immer wieder reizvoll für einen Kurztrip. Es ist der zweitgrößte See in Baden Württemberg, das größte zusammenhängende Moorgebiet in Südwestdeutschland und einfach ein herrliches Stück Natur für einen kurzweiligen Familienspaziergang. Außerdem ist es als Natur- und Vogelschutzgebiet ausgewiesen und bietet für einen Hobbyfotografen jede Menge tolle Motive, so auch heute, denn ich möchte meinen neuen Polfilter ausprobieren. Weiterlesen

Es weihnachtet in Rothenburg ob der Tauber

Rothenburg ist Romantik pur. Die mittelalterliche Altstadt ist von einer begehbaren Stadtmauer mit 42 Türmen umgeben und es scheint, als sei die Zeit hier stehen geblieben. Bekannt ist Rothenburg aber auch als Weihnachtsstadt, denn das Weihnachtsmuseum von Käthe Wohlfahrt präsentiert 12 Monate im Jahr deutsche Weihnachtstraditionen. Ideal für uns, denn wir sind auf der Durchreise gen Norden und wollen ein wenig Weihnachtszauber erleben und über den Weihnachtsmarkt schlendern. Weiterlesen

Auf dem Rhein nach Bacharach

rhein-13

Kennt ihr den Ort Bacharach? Bis vor Kurzem hatte ich noch nie etwas von diesem reizenden Weindorf gehört. Da wir am Vortag viele Schritte in Mainz gelaufen sind, gönnen Mutter und Tochter sich heute eine gemütliche Schifffahrt auf dem Rhein nach Bacharach.

Wir legen in Bingen am Rhein ab und fahren flussabwärts Richtung Koblenz. Ein bisschen touristisch ist diese Rheinfahrt natürlich und wir gehören auch nicht zum typischen Altersdurchschnitt, aber das stört uns nicht. Wir setzen uns vorne in die erste Reihe und genießen die Sonne, die Weinberge und die vielen Burgen, die uns auf der Fahrt begegnen. Weiterlesen

Landeshauptstadt Mainz

mainz-03

In den Sommerferien kam ich nicht nur in den Genuß eines Mutter-Tochter-Urlaubes, sondern auch einer Mutter-Tochter-Entdeckungstour in Rheinhessen. Erstes Ziel ist Mainz, die Landeshauptstadt von Rheinland-Pfalz.

Wir entscheiden uns zunächst für eine Stadtbesichtigung mit dem Gutenberg Express, der alle wichtigen Sehenswürdigkeiten ansteuert, so können wir jederzeit aussteigen und mit dem nächsten Züglein wieder weiterfahren. Für einen ersten Überblick sehr lohnenswert. Den Innenstadtbereich wollen wir dann im Anschluss zu Fuß erkunden. Weiterlesen

Wanderwochenende zur Bad Kissinger Hütte

Heute klaue ich mir einfach mal einen Blogbeitrag bei meinem lieben Mann… danke!

p1160792_bildgrose-andern

 

Spass mit kleinen Linsen...

Ein langes Wochenende ruft nach einem Ausflug. Wir hoffen auf einen goldenen Oktober und gehen mit ein paar Freunden zum Wandern auf die Bad Kissinger Hütte. Am Samstag schlängeln wir uns erst durch eine Kuhherde auf der Straße, parken in Grän und nehmen dann den Aufstieg zur Bad Kissinger Hütte in Angriff. Das Wetter ist toll und wir entscheiden uns für die etwas längere Route.

2016_05_wandern_kissinger_huette_06 Bald sind wir an der Hütte angekommen. Etwas überrascht sind wir allerdings von den Horden an Menschen. Ein Wanderer berichtet, so viele Leute hätte er hier noch nie erlebt…
Egal, wir gönnen uns ein Radler, beziehen unsere Zimmer und nehmen für den Nachmittag den Aufstieg auf den Aggenstein ins Visier. Oben angekommen haben wir einen tollen Blick und genießen einfach den Gipfel.

Ursprünglichen Post anzeigen 103 weitere Wörter

Theodore Roosevelt und der Steiff Bär aus Giengen

d71_6872_bildgroesse-aendern

Ein verregneter Sonntag und die jüngeren Mitglieder des Familienrates werden sich ganz schnell einig, dass es mal wieder ins Steiff Museum nach Giengen an der Brenz gehen soll. Eigentlich dachten wir, dass unsere Kinder so langsam aus dem Alter raus sind, aber der Teddybär hat wohl eine enorme Anziehungskraft. Weiterlesen

Eine Draisinenfahrt, die ist lustig…

… eine Draisinenfahrt, die ist schön. Ganz nach diesem Motto haben wir uns einen lustigen Tag im Freundeskreis gemacht.

Laut wikipedia ist die Definition einer Draisine folgende: ein von Menschen angetriebenes zweirädriges Fahrzeug ohne Pedale. Nun ja, ganz stimmt das ja nicht, denn wir haben Pedale und radeln auf 4 Rädern durch die Pfalz. Aber eigentlich ist das auch egal, denn wir haben viel Spaß mit den Draisinen auf den stillgelegten Bahngleisen. Weiterlesen