Die schönste Hängebrücke hat man nie für sich alleine

Welch Schnapsidee an einem Pfingstmontag auf die Idee zu kommen, zwei äußerst touristische Ziele anzusteuern und zu glauben, man sei der einzige Tourist in der Welt. Wir blenden die Menschenmassen einfach aus und genießen das Besondere, nämlich die angeblich schönste Hängebrücke Deutschlands, die Geierslay in Mörsdorf. Weiterlesen

Festungsleuchten auf Ehrenbreitstein

Es ist wieder soweit… die Festung Ehrenbreitstein bei Koblenz verwandelt sich in ein spektakuläres Lichtkunstfestival  unter dem Motto: Licht, Klang, Feuer und Schatten … So haben Sie die Festung Ehrenbreitstein noch nie gesehen!

Bereits 2016 waren wir von diesem Event total begeistert. 2017 darf nun mein Stativ mit in den Fotorucksack und die Aufnahmen sind deutlich besser geworden. Was nicht heißt, dass sie 2018 nicht noch besser werden können. Weiterlesen

Ein Hochmoor auf der Schwäbischen Alb, das Schopflocher Moor

Unseren tollen Ausflug zum einzigen Hochmoor auf der Schwäbischen Alb habe ich mannisfotobude zu verdanken, der vor kurzem auf seinem Blog über dieses idyllische Fleckchen berichtet hat. Es lohnt sich also immer wieder mal bei anderen Blogs reinzuschauen und sich inspirieren zu lassen. Weiterlesen

Geysire in Deutschland – so was gibt es?

Ja, so was gibt es und zwar in Andernach in der Nähe von Koblenz, es ist der höchste Kaltwasser-Geysir der Welt. Im Gegensatz zu den bekannten Geysiren im Yellowstone Nationalpark, wo sich etwa die Hälfte von allen weltweit existierenden Geysiren befindet, handelt es sich hier aber nicht um eine heiße Quelle, sondern um vulkanisches Kohlenstoffdioxid. Weiterlesen

Ein Streifzug durch Wiesbaden

Nachdem wir vom Neroberg aus einen ersten Blick auf Wiesbaden geworfen haben, geht es nun zu einem Streifzug durch die hessische Landeshauptstadt. Mit ihren 15 Thermal- und Mineralquellen ist sie eines der ältesten Kurbäder Europas. Gerne wird Wiesbaden als historisch, gepflegt und mondän charakterisiert, treffender kann man es wirklich nicht beschreiben. Weiterlesen

Nerobergbahn Wiesbaden

Ein liebenswertes Relikt aus Wiesbadens Vergangenheit ist die Nerobergbahn. Schon seit 1888 fährt sie mit gemächlichen 6,8 km/h auf den Wiesbadener Hausberg. Sie ist die letzte Bergbahn dieses Typs in Deutschland, denn sie wird mit Wasserlast betrieben. Bei herrlichem Wetter genießen wir die 438 m lange Fahrt, wahrlich keine lange Strecke, Tal- und Bergstation trennen gerade mal 80 Höhenmeter, aber es ist eine besondere Fahrt. Weiterlesen

Auf der Suche nach Märzenbechern

Jedes Jahr Mitte Februar blühen für wenige Wochen die Märzenbecher. Der Märzenbecher (Leucojum vernum) wird auch Frühlingsknotenblume genannt und stammt aus der Familie der Amaryllis-Gewächse. Sie sehen ein wenig aus wie Schneeglöckchen, sind aber größer und tragen grüne Punkte. Ein weiteres Erkennungsmerkmal sind die hellgrünen Spitzen der weißen Blütenblätter. Weiterlesen

Der Südsee oder die Südsee?

der – die – das Südsee?

Im Artikel liegt der kleine Unterschied

Ich entführe euch leider nicht in die Südsee, sondern an den Südsee im schönen Oberschwaben. Ein kleines Naturparadies für Vögel und im Winter ein Paradies für lange Spaziergänge, herrliche Fotomotive und einfach ein Ort zum Abschalten. Weiterlesen