Ein Morgenspaziergang im Franklin Conservatory

Das ursprüngliche Franklin Conservatory wurde 1895 errichtet. Zunächst war es lediglich ein kleines Gewächshaus mit angrenzendem botanischen Garten. Über die Jahre hinweg wurde es zu einem ansehnlichen Gewächshaus erweitert, das ganz unterschiedliche Vegetationen beheimatet. Es zeigt unter anderem die Flora des Himalaya Gebirges, des Tropischen Regenwaldes, Wüstenlandschaft, Bonsai Gewächse und vieles mehr. Im alten Glashaus ist heute ein Palmengarten mit mehr als 40 verschiedenen Palmenarten untergebracht. Weiterlesen

Hoops for a cure

Hoops for a cure ist eine Benefizveranstaltung der beiden Middle Schools in Upper Arlington zugunsten der Brustkrebshilfe. Da das amerikanische Gesundheitssystem, sowie die allgemeinen Sozialleistungen in Amerika nicht mit denen in Deutschland vergleichbar sind, gibt es hier ständig und überall fundraiser, sogenannte Spendenaktionen. Vor 3 Jahren waren wir fast überfordert mit den vielen fundraisern, denn fast wöchentlich wird für eine andere gute Sache Geld gesammelt, die Ideen sind vielfältig… Aber inzwischen haben wir gelernt, es ist einfach ein Teil der amerikanischen Kultur. Weiterlesen

The early bird catches the worm

… das gilt vor allem im Tierreich.

Gestern hatte sich Anna-Lena zu einem Career Day im Zoo angemeldet, um etwas mehr über die verschiedenen Tätigkeiten und Berufe hinter den Kulissen zu erfahren. Ich habe Fahrdienst…

… und nutze den Vormittag, um bei herrlichem Wetter mal wieder durch den Zoo zu schlendern. Ich bin bereits vor der offiziellen Öffnung unterwegs und noch sind die Tiere sehr aktiv und wenig scheu. In den Volieren sitzen die Vögel munter auf dem Geländer, ein Rudel Wölfe jagd wild durch das Gehege und die Flamingos inszenieren mit lautem Geschrei ihre Morgentoilette. Weiterlesen

Newport Aquarium

Schon länger hat sich unsere Tochter einen Besuch im Aquarium in Newport gewünscht. Am Ostersonntag haben wir uns also auf den Weg nach Kentucky gemacht… nun ja, eigentlich liegt Newport gerade mal 1 km südlich von Cincinnati/Ohio, der Ohio River ist nämlich die Grenze zwischen Ohio und Kentucky. Hier der Blick von Newport auf die Skyline von Cincinnati. Weiterlesen

EnterTrainMent Junction

What?

EnterTrainMent Junction ist eine riesige (angeblich weltgrößte) Indoor-Modelleisenbahnausstellung. Sie ist mit 25.000 square feet (ca. 2.300 qm) in etwa so groß wie ein halbes American Football Field. Die Landschaften und einzelne Szenen sind mit viel Liebe bis ins Detail ausgearbeitet. Selbst in den Häusern herrscht reges Treiben und so kommen wir uns wie in einem großen Wimmelbuch vor, bei dem es ständig Neues zu entdecken gibt. Weiterlesen

Grand Illumination at Scioto Mile

Jedes Jahr zur Weihnachtszeit erleuchtet die Scioto Mile in buntem Lichterglanz. Weihnachten ist längst vorbei und auch an den meisten Häusern sieht man keine Weihnachtsbeleuchtung mehr, aber zum Glück strahlt die Grand Illumination bis Ende Januar. So haben wir genügend Zeit, nach den Winterferien diese Attraktion in Ruhe zu bewundern. Weiterlesen

Arktische Kälte in Ohio

Eigentlich sollte an dieser Stelle ein Bericht über unsere Winterferien stehen, aber das Wetter macht mir aktuell einen Strich durch die Rechnung. Kaum kamen wir am vergangenen Wochenende aus dem tropischen Costa Rica zurück, nahte der Winter mit großen Schritten. Nach so viel Hitze und Schwüle haben wir uns tatsächlich auf kühlere Temperaturen gefreut… Weiterlesen

Christmas Lights im German Village

Am ersten Sonntag im Dezember erstrahlt das German Village im Kerzenlicht, nicht amerikanisch bunt, sondern traditionell mit echten Kerzen. So was muss in USA extra erwähnt werden, denn egal wo ich im Moment hingehe, es ist bunt, knallig und man wird mit popiger Weihnachtsmusik beschallt.

Ich hatte euch bereits auf eine Tour durch das German Village mitgenommen, dort gibt es viele schöne kleine Backsteinhäuschen und viele Straßen sind noch mit alten Pflastersteinen gepflastert. Beim Durchschlendern fühle mich wie in eine andere Welt versetzt, es wirkt als sei die Zeit stehen geblieben und alles wirkt so friedlich. Weiterlesen

Wildlights at the Zoo

Jedes Jahr ab Mitte November wird der Zoo in Columbus mit Millionen von Lichtern beleuchtet und hat verlängerte Öffnungszeiten. Es ist einfach nur herrlich, einen Abendspaziergang durch den Zoo zu machen und sich von den vielen Lichtern verzaubern zu lassen.

Als Highlight ist jede halbe Stunde eine Lichtershow an dem See im Eingangsbereich. Dies mag mit deutschen Augen betrachtet etwas zu viel an Licht und Farbe sein, aber es ist eben die amerikanische Art sich auf Weihnachten vorzubereiten. Weiterlesen