Wir nähern uns den Rocky Mountains

Wir verlassen Utah und kommen nach Colorful Colorado.

Direkt im Grenzgebiet von Wyoming und Utah befindet sich das Dinosaur National Monument.

In dieser steinigen Landschaft entdeckte Earl Douglas im August 1909 unzählige Fossilien. Die freigelegten Funde in der Felswand wurden mit einer riesigen Halle, der Quarry Exhibit Hall umbaut, um sie vor Wind und Wetter zu schützen. Weiterlesen

Advertisements

Grand Teton, der Wilde Westen Wyomings

Wir verlassen noch vor dem Frühstück den Yellowstone Nationalpark, denn wir müssen uns noch einen Campground für die Nacht sichern. Unser Ziel ist der Signal Mountain Campground mit nur 80 nicht reservierbaren Plätzen, aber wir benötigen Strom für die kommenden beiden Tage und nehmen den frühen Start gerne in Kauf.

So herrlich werden wir im Grand Teton Nationalpark empfangen. Weiterlesen

Yellowstone Nationalpark

Nachdem wir mit Mount Rushmore und den Badlands nun schon zwei große Highlights erlebt haben, sind wir gespannt, was uns im Yellowstone Nationalpark erwartet, für den wir 4 volle Tage eingeplant haben.

Es ist der älteste Nationalpark der Welt und für seine geothermalen Quellen wie Geysire und  Schlammtöpfe bekannt. Weiterlesen

Mt Rushmore, Badlands und die unendliche Weite

Eine ganze Weile war es nun recht still hier im Blog, denn der Umzug von USA nach Deutschland hat uns doch weit mehr auf Trab gehalten, als wir dachten.

Aber nun kommt ein kleiner Rückblick auf unseren Sommertrip 2015 durch Nebraska, South Dakota und Wyoming. Wir starten in Denver und fahren Richtung Norden zum Scott Bluff National Monument, das an die Pioniere und Siedler, die auf dem alten Oregon Trail über die Rocky Mountains zogen, erinnert. Weiterlesen

Good bye America

Der Titel sagt es schon, unser Expat Dasein in USA neigt sich dem Ende. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge verlassen wir dieses tolle Land. Ich will keine Vor- und Nachteile aufzählen, denn das sei jedem selbst überlassen…. es gibt Pros und Kontras auf beiden Kontinenten, es war eine einmalig tolle Zeit hier in Ohio … aber wir freuen uns auch wieder auf unser beschauliches Oberschwaben. Weiterlesen

Inniswood Metro Gardens

In und um Columbus gibt es einige herrliche Metro Parks. Diese sind großzügig angelegt und bieten etwas für Jedermann… egal ob Rad fahren, joggen, angeln oder disc golf spielen. In einigen Parks befindet sich außerdem ein Naturzentrum, das über den Lebensraum Wald, das Leben in Bächen und Flüssen und den Naturschutz im Allgemeinen informiert. In einem Park erhalten sogar 6 Bisons wieder einen neuen Lebensraum, nachdem die letzten wilden Bisons in Ohio vor ca. 200 Jahren gesichtet wurden. Weiterlesen

Detroit, der Nabel der Autowelt

… diese Zeiten sind angeblich längst vorbei. Detroit soll hässlich und auch nicht ganz ungefährlich sein. Wir können es nicht bestätigen, denn wir waren nicht in Downtown Detroit…

Focus schreibt:

Einst war Detroit der Nabel der Autowelt, jetzt könnte die einstige Millionen-Metropole als Kulisse für einen Endzeit-Film dienen. Bilder aus einer verlorenen Stadt, deren Niedergang schon vor Jahrzehnten begonnen hat.

Dennoch lohnt es sich einen Abstecher nach Detroit zu machen und das Henry Ford Museum zu besuchen. Weiterlesen

Ein Morgenspaziergang im Franklin Conservatory

Das ursprüngliche Franklin Conservatory wurde 1895 errichtet. Zunächst war es lediglich ein kleines Gewächshaus mit angrenzendem botanischen Garten. Über die Jahre hinweg wurde es zu einem ansehnlichen Gewächshaus erweitert, das ganz unterschiedliche Vegetationen beheimatet. Es zeigt unter anderem die Flora des Himalaya Gebirges, des Tropischen Regenwaldes, Wüstenlandschaft, Bonsai Gewächse und vieles mehr. Im alten Glashaus ist heute ein Palmengarten mit mehr als 40 verschiedenen Palmenarten untergebracht. Weiterlesen

Hoops for a cure

Hoops for a cure ist eine Benefizveranstaltung der beiden Middle Schools in Upper Arlington zugunsten der Brustkrebshilfe. Da das amerikanische Gesundheitssystem, sowie die allgemeinen Sozialleistungen in Amerika nicht mit denen in Deutschland vergleichbar sind, gibt es hier ständig und überall fundraiser, sogenannte Spendenaktionen. Vor 3 Jahren waren wir fast überfordert mit den vielen fundraisern, denn fast wöchentlich wird für eine andere gute Sache Geld gesammelt, die Ideen sind vielfältig… Aber inzwischen haben wir gelernt, es ist einfach ein Teil der amerikanischen Kultur. Weiterlesen

The early bird catches the worm

… das gilt vor allem im Tierreich.

Gestern hatte sich Anna-Lena zu einem Career Day im Zoo angemeldet, um etwas mehr über die verschiedenen Tätigkeiten und Berufe hinter den Kulissen zu erfahren. Ich habe Fahrdienst…

… und nutze den Vormittag, um bei herrlichem Wetter mal wieder durch den Zoo zu schlendern. Ich bin bereits vor der offiziellen Öffnung unterwegs und noch sind die Tiere sehr aktiv und wenig scheu. In den Volieren sitzen die Vögel munter auf dem Geländer, ein Rudel Wölfe jagd wild durch das Gehege und die Flamingos inszenieren mit lautem Geschrei ihre Morgentoilette. Weiterlesen