Ein Hochmoor auf der Schwäbischen Alb, das Schopflocher Moor

Unseren tollen Ausflug zum einzigen Hochmoor auf der Schwäbischen Alb habe ich mannisfotobude zu verdanken, der vor kurzem auf seinem Blog über dieses idyllische Fleckchen berichtet hat. Es lohnt sich also immer wieder mal bei anderen Blogs reinzuschauen und sich inspirieren zu lassen. Weiterlesen

Auf der Suche nach Märzenbechern

Jedes Jahr Mitte Februar blühen für wenige Wochen die Märzenbecher. Der Märzenbecher (Leucojum vernum) wird auch Frühlingsknotenblume genannt und stammt aus der Familie der Amaryllis-Gewächse. Sie sehen ein wenig aus wie Schneeglöckchen, sind aber größer und tragen grüne Punkte. Ein weiteres Erkennungsmerkmal sind die hellgrünen Spitzen der weißen Blütenblätter. Weiterlesen

Der Südsee oder die Südsee?

der – die – das Südsee?

Im Artikel liegt der kleine Unterschied

Ich entführe euch leider nicht in die Südsee, sondern an den Südsee im schönen Oberschwaben. Ein kleines Naturparadies für Vögel und im Winter ein Paradies für lange Spaziergänge, herrliche Fotomotive und einfach ein Ort zum Abschalten. Weiterlesen

Der Federsee, das größte Moor in Südwest-Deutschland

Der Federsee in Bad Buchau ist für uns immer wieder reizvoll für einen Kurztrip. Es ist der zweitgrößte See in Baden Württemberg, das größte zusammenhängende Moorgebiet in Südwestdeutschland und einfach ein herrliches Stück Natur für einen kurzweiligen Familienspaziergang. Außerdem ist es als Natur- und Vogelschutzgebiet ausgewiesen und bietet für einen Hobbyfotografen jede Menge tolle Motive, so auch heute, denn ich möchte meinen neuen Polfilter ausprobieren. Weiterlesen

Es weihnachtet in Rothenburg ob der Tauber

Rothenburg ist Romantik pur. Die mittelalterliche Altstadt ist von einer begehbaren Stadtmauer mit 42 Türmen umgeben und es scheint, als sei die Zeit hier stehen geblieben. Bekannt ist Rothenburg aber auch als Weihnachtsstadt, denn das Weihnachtsmuseum von Käthe Wohlfahrt präsentiert 12 Monate im Jahr deutsche Weihnachtstraditionen. Ideal für uns, denn wir sind auf der Durchreise gen Norden und wollen ein wenig Weihnachtszauber erleben und über den Weihnachtsmarkt schlendern. Weiterlesen

Theodore Roosevelt und der Steiff Bär aus Giengen

d71_6872_bildgroesse-aendern

Ein verregneter Sonntag und die jüngeren Mitglieder des Familienrates werden sich ganz schnell einig, dass es mal wieder ins Steiff Museum nach Giengen an der Brenz gehen soll. Eigentlich dachten wir, dass unsere Kinder so langsam aus dem Alter raus sind, aber der Teddybär hat wohl eine enorme Anziehungskraft. Weiterlesen

Erwin Hymer Museum

Hymer 801

Immer wieder fahren wir am Erwin Hymer Museum in Bad Waldsee vorbei, denn es liegt auf unserer Strecke an den Bodensee. Aber es fehlt meist die Zeit, um mal anzuhalten und sich dieses interessante Gebäude von innen anzuschauen.

Am vergangenen Wochenende war großes Oldtimer-Event im Hymer Museum mit dem Schwerpunkt Route 66. Da uns unsere 3 Jahre USA doch sehr stark geprägt haben und wir große USA-Liebhaber und Wohnmobil-Fans wurden, geht es heute endlich nach Bad Waldsee. Weiterlesen

Die Schertelshöhle im Geopark Schwäbische Alb

Die Schertelshöhle ist eine von 12 Schauhöhlen im GeoPark Schwäbische Alb.

Wenn es auf der Schwäbischen Alb regnet, dann löst das Regenwasser den kalkigen Felsboden auf und es entstehen Risse, die sich zu Spalten ausweiten. Unzählige Höhlen wurden auf diese Weise ausgewaschen und haben die Schwäbische Alb über die letzten Jahrmillionen zu einer der  höhlenreichsten Regionen Europas werden lassen. Über 2000 Höhlen sind bis heute bekannt.

Wir erkunden die Schertelshöhle, die als eine der schönsten und tropfsteinreichsten Höhlen der Schwäbischen Alb gilt. 160 m der bekannten 246 m sind mit einer Führung begehbar. Wissenschaftler schätzen das Alter der Höhle auf 3 bis 4 Millionen Jahre.  Weiterlesen